Mit der Markteinführung der XT MMS fügt Active Power seinem Portfolio ein neues modulares USV-System mit längeren Überbrückungszeiten hinzu

Active Power kündigt die Markteinführung seiner Serie CleanSource® XT MMS 50Hz und 60Hz von 225 kW bis 2000 kW an und ergänzt damit seine höchst erfolgreiche USV-Produktfamilie CleanSource um ein neues, modulares System mit längeren Überbrückungszeiten, das leistungsstarke neue Lösungen für skalierbare Anwendungen bietet.

Mit dieser Markteinführung bietet Active Power, ein Unternehmen der Piller Gruppe, verbesserte Leistungen und längere Laufzeiten für Rechenzentren sowie für industrielle Prozesse.

In 2016 als Einzelmodul-System entworfen, liefert das praxiserprobte Schwungrad-USV-System CleanSource® XT von Active Power Wirkungsgrade bis 98 % und benötigt weniger als die Hälfte des Platzbedarfs von batteriegestützten Systemen.

Die verwendete Technologie, basierend auf der höchst fehlertoleranten IGBT-Technologie, wurde speziell zum Schutz aller kritischen Lasten entworfen und kann je nach Konfiguration eine Last bis 2 Minuten überbrücken. Die modulare XT MMS Serie, mit einer Leistung von 225kW bis 2000kW, bietet eine Vielzahl von Konfigurationen mit einer maximalen Redundanz von N+3 an.

Das Schwungrad der XT Serie von Active Power liefert genügend Energie, um einen Diesel-Start und Synchronisation - auch im Parallelbetrieb – sicherzustellen. Die XT Serie vereint günstige Investitionskosten mit niedrigeren laufenden Betriebskosten für bis zu 40 % TCO Einsparung, weist ein 12-mal geringeres Ausfallrisiko als statische Systeme auf und produziert 9-mal weniger Kohlenstoffemissionen. Durch den Verzicht auf Batterien entfällt darüber hinaus der teure und risikoreiche Batteriewechsel während der gesamten Lebensdauer der USV.

Andrew Dyke, Managing Director Global Business der Piller Group, kommentierte die Markteinführung:

“Das USV-System CleanSource® XT MMS, das auf der beeindruckenden Erfolgsgeschichte des CleanSource Schwungrades von Active Power aufbaut, erweitert die Vorteile dieser Technologie für eine Vielzahl von Anwendungen. Mit über 5.000 installierten Schwungrädern und einer ständig wachsenden Nachfrage nach Schwungradlösungen bietet unsere Technologie Stabilität und Zuverlässigkeit für immer mehr Unternehmen mit kritischen Anwendungen.“

Über Piller

Piller ist der weltweit führende Anbieter im Bereich der sicheren Stromversorgung von unternehmenskritischen Anwendungen. Zu den Kunden des Unternehmens zählen viele der weltweit führenden Banken und Finanzinstitutionen, Rundfunkanstalten, Telekommunikationsbetreiber und zahlreiche andere renommierte Organisationen.

Seit über 100 Jahren operiert das Unternehmen von seinem Stammsitz und Produktionsstandort in Osterode am Harz und dem nahegelegenen Bilshausen und hat zahlreiche Niederlassungen in Europa, Nord- und Südamerika, Australien und Asien. Heute beschäftigt Piller annähernd 1.000 Mitarbeiter weltweit.

Im November 2016 akquirierte Piller Power Systems Inc, die US-Tochter der Piller Group GmbH, die Geschäftsbereiche und Vermögenswerte des Unternehmens Active Power Inc, eines US-Spezialisten für Schwungräder zur Energiespeicherung. Piller ist ein Unternehmen der Langley Holdings plc, eines Engineering-Mischkonzerns.

Über Active Power

Active Power entwickelt, produziert und vertreibt weltweit von seinem Hauptsitz und Fertigungsbetrieb in Austin, Texas, aus Schwungrad-USV-Systeme, modulare Infrastrukturlösungen (MIS) und Energiespeicher-Produkte für missionskritische Anwendungen. Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und ging 2001 an die Börse. 
Unterstützt werden die Kunden aus Austin sowie durch drei regionale Niederlassungen in dem Vereinigten Königreich, in Deutschland und China, die Systeme in mehr als 50 Ländern betreuen. Active Power und Driven by Motion sind eingetragene Marken von Active Power.